Schüler retten Leben – DKMS-Aktion sprengt die Statistik

Mund auf- Stäbchen rein- Spender sein

So einfach ist eine Registrierung bei der DKMS. Auch wenn es schon 6.8 Millionen freiwillige Spender gibt, findet immer noch jeder 7. Patient keinen Lebensretter. Je mehr potenzielle Lebensspender in der DKMS registriert sind, desto größer wird die Chance, ein Leben zu retten. Diese Chance wollen wir nicht ungenutzt lassen:

Unter dem Motto „Schüler helfen Leben retten“ lädt die DKMS alle Gymnasien, Gesamtschulen und Beruflichen Schulen in Deutschland dazu ein, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren.

Deshalb hat sich die SV überlegt, dass auch unsere Schule an einem solch wichtigen und lebensrettenden Projekt teilnehmen sollte.

Nachdem am 13.12.2016 für alle Schüler ab 17 Jahren eine Infoveranstaltung zum Thema „Blutkrebs und Stammzellspende“ stattfand, konnte man sich am 19.12.2016 von der ersten bis zur sechsten Stunde an unserer Schule registrieren lassen.

58 Schülerinnen und Schüler, darunter auch Lehrer und Eltern haben einen Wangenabstrich durchgeführt. Leider gingen uns bei so vielen Interessierten das Material aus, sodass wir die Aktion nach der 5. Stunde schon abbrechen mussten.

Auf Grund dieser erhöhten Nachfrage werden wir aber im nächsten Jahr noch weiteres Material nachbestellen, sodass sich auch wirklich jeder registrieren lassen kann. 

Laut der DKMS hätte unsere Schule die Statistiken „gesprengt“. Die Aktion wurde weitaus besser angenommen, als mit dem sie gerechnet hat. Und das freut nicht nur die DKMS, sondern auch uns!

Die SV bedankt sich daher bei allen Spendern!

(Die Aufnahme jedes neuen potenziellen Lebensspenders kostet die DKMS 40 Euro. Die DKMS arbeitet gemeinnützig und ist allein auf Spendengelder angewiesen. Da die Kosten von unserer Schule nicht selbst getragen werden können, würden wir uns auch sehr über eine Geldspende freuen. Nur mit aller Hilfe können wir Hoffnung schenken und Leben retten. Die SV wird alle überschüssigen Beträge, die sie bei ihren diesjährigen Aktionen (Stutenkerl, Waffeltag, Karneval, etc) erwirtschaften wird, ebenfalls spenden.)


 

Teile diesen Beitrag