Tunnelblick bei 1,3 Promille – BeratungParcours in Jg. 8

Der Beratungstellenparcours am KGH für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen ist mittlerweile eine feste Institution an unserer Schule. 

Die mitwirkenden Institutionen stellen ihre Themenbereiche interaktiv vor. Mit viel Freude und Spaß vermitteln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Schülerinnen und Schülern so wichtige Informationen zu ihren Einrichtungen, sensibilisieren, klären auf und bauen Ängste ab. Diese Vorgehensweise erweist sich gerade in Ernstfällen als vorteilhaft, da die Jugendlichen nun wissen, an wen sie sich wenden können. Es geht darum, den verschiedenen Beratungsinstitutionen in positiver Atmosphäre ein Gesicht zu geben. Ferner bei den Schülern/innen das Interesse an diesen verschiedenen Themen spielerisch zu wecken und sie zum Nachdenken anzuregen. Dazu gehören die Themen häusliche GewaltOpferhilfeJugendschutzsexueller MissbrauchSchwangerenberatung und Suchtprobleme.

Koordiniert wird das Projekt von der Mitarbeiterin Friederike Lindgen der Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation des Caritasverbandes und Herrn Schrant als Ansprechpartner an unserer Schule.

 

Teile diesen Beitrag