Känguru der Mathematik 2020

In diesem Jahr lief für den Wettbewerb Känguru der Mathematik wirklich alles anders. Es gab keine Sonderpreise für die besten Teilnehmer, es gab keinen festen Tag an der Schule, an dem die Teilnahme durchgeführt wurde. Die Schüler mussten keine Teilnahmegebühr bezahlen, da der Förderverein des KGH diese diesmal übernommen hat. Aufgrund der Schulschließung konnte der Wettbewerb nicht wie geplant am 19. März 2020 durchgeführt werden. Die Organisatoren vom Känguru-Team suchten nach Alternativen und so konnte jeder Schüler die Aufgaben schließlich Zuhause bearbeiten und die Ergebnisse per Internet abgeben.
Vom KGH haben 415 Schülerinnen und Schüler sich den Herausforderungen des Wettbewerbs gestellt und ihre Ergebnisse bis Anfang Mai hochgeladen. Jeder angemeldete Teilnehmer erhielt eine Urkunde, ein Lösungsheft und ein kleines Knobelspiel. Belohnt wurden die besten Leistungen für einige aber trotz aller widrigen Umstände mit einem Känguru-T-Shirt 2020. Dieses erhielten diejenigen mit dem weitesten Känguru-Sprung, d.h. die meisten richtig gelösten Aufgaben hintereinander. Das waren dieses Jahr Inja Strüwing (Klasse 5) und Lukas Foppe (Klasse 10). Zwei weitere T-Shirts wurden an Teilnehmer vergeben, die die meisten Punkte am KGH erzielt haben. Maria Rühlmann (Klasse 9) und Ann-Kathrin Immken (Klasse 10).

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

Teile diesen Beitrag