Unterstufen-Theater-AG besucht das Schauspiel „13“ in Lingen

Die Unterstufen-Theater-AG begab sich mit ihrer Lehrerin Frau Jongebloed in Begleitung von Herrn Seidel auf eine Exkursion nach Lingen.

Dort erlebten die AG-Mitglieder das unterhaltsame Schauspiel „13“ der spielBühne Lingen im Theater an der Wilhelmshöhe, in dem das Leben des Teenagers Adrian mit allen Tücken und Herausforderungen der Pubertät gezeigt wird.

In seinem Tagebuch hält er fest, was sich in seinem Leben abspielt. Mal altklug, mal herzerfrischend naiv kommentiert er aus der Sicht eines Heranwachsenden die Welt um ihn herum. Zudem beschreiben kurze Szenen seinen Alltag.

Mit dem Besuch eines „echten“ Theaters konnte unsere kleine AG schon einmal erste Theaterluft schnuppern, bevor es für sie im April mit der Inszenierung von „Alice im Wunderland“ selbst auf die Bühne geht. 

Teile diesen Beitrag