Wir feiern das Lesen!

Am 23. April 2017 war es wieder soweit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. 

Zwar nicht am 23. April, aber am 4. Mai besuchte die Klasse 5b zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Frau Hilken und ihrem Klassenlehrer Herrn Schrant die Bödiker Buchhandlung in Haselünne.

Herr Graf aus der Bödiker Buchhandlung überreichte den Schülern der Klasse 5b unseres Gymnasiums ein Buch mit dem Titel “Das geheimnisvolle Spukhaus” von Henriette Wich.

Neben einer Führung durch die Regale hatten die Schüler noch die Gelegenheit, an einer kleinen Wissensrallye teilzunehmen.

Vielen Dank den Initiatoren der Aktion und Herrn Graf für die interessante Stunde im Reich der Bücher

Teile diesen Beitrag