Geschichte extern

Geschichte
Startseite
Historiker
am KGH
Geschichte
intern
Geschichte
extern
Geschi
Box
Geschi
Ags und Wettbewerbe

Mögliche Museums- und Gedenkstättenbesuche im Rahmen des Geschichtsunterrichts am Kreisgymnasium St. Ursula Haselünne

Die Bedeutung der außerschulischen Lernorte (nach Michael Sauer):

Unsere Schüler haben durch den Besuch eines Museums die Möglichkeit, historischen Originalen zu begegnen. Der Besuch eines Museums macht den Geschichtsunterricht noch anschaulicher, da er die Vergangenheit für die Schülerinnen und Schüler fassbarer und damit besser vorstellbar macht. Der Museumsbesuch muss in das Unterrichtsgeschehen einbezogen werden: Es sollte eine Vor- und eine Nachbereitung stattfinden.
Sauer, Michael: Geschichte unterrichten. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik. Seelze-Velber 2001. S. 115-123.

Der Besuch einer Gedenkstätte

„Der Besuch in Gedenkstätten bietet die Möglichkeit, Geschichtswissen durch lokale Spurensuche und entdeckendes Lernen zu konkretisieren und den Opfern wieder Namen und Gesicht zu geben. In der außerschulischen und schulischen Jugendarbeit hat sich die Auseinandersetzung mit biografischen Materialien und persönlichen Erzählungen, Zeitzeugenbefragungen oder das buchstäbliche “Graben vor Ort” bewährt.“
http://www.niedersachsen.de/land_leute/geschichte/gedenkstaetten/jugendarbeit/20035.html

Allgemeine Hinweise:

Die Museums- und Gedenkstättenbesuche sind im Hauscurriculum Geschichte des Kreisgymnasiums St. Ursula Haselünne verankert. Diese stellen u.a. die landes- und regionalgeschichtlichen Bezüge her, die das Kerncurriculum Geschichte vorsieht.
Die Kapitelangaben beziehen sich bei den Jahrgängen 5-10 auf das in den jeweiligen Jahrgangsstufen eingeführte Geschichtsbuch „Geschichte und Geschehen“ (Klett-Verlag). Bei den Jahrgängen 11-12 sind die jeweiligen Pflichtmodule angegeben.

Jahrgang 5/6

Wir und die anderen:
Besuch des Museumsdorfes Cloppenburg
Geschichte-Museumsdorf

Die Frühzeit der Menschen:
Besuch des Heimatmuseums Haselünne oder des Emsland Archäologie Museums in Meppen

Vom Dorf zum Weltreich - Leben im Römischen Reich:
Mögliche Exkursionen: Museum und Park Kalkriese, LVR-Archäologischer Park Xanten, LWL-Römermuseum Haltern am See
IMG_1032

IMG_1037

IMG_1049

IMG_1126

IMG_1131

Jahrgang 7/8

Reformation – Glaubensspaltung – Glaubenskämpfe:
Exkursion nach Osnabrück oder Münster: Spuren suchen und verarbeiten

Der Absolutismus in Europa:
Exkursion nach Sögel – Schlossführung Clemenswerth

Jahrgang 9/10

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg:
Besuch der Gedenkstätte Esterwegen
Recherche vor Ort: Geschichte der jüdischen Bevölkerung, Nationalpolitische Erziehungsanstalt Emsland (vgl. Ausstellung Napoli)
IMG_2519

IMG_2525

IMG_2529

Deutschland nach 1945:
Exkursion zur Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen im Rahmen des Berlin-Besuches
Recherche vor Ort (Erinnerungskultur): Stolpersteine, Gedenktafeln ....
IMG_3981

Jahrgang 11

abhängig vom Wahlmodul

Jahrgang 12/13

Aspekte des Nationalsozialismus und der Auseinandersetzung damit: Besuch der Gedenkstätte Esterwegen, Recherche vor Ort (vgl. Jahrgang 9/10)

Teile diesen Beitrag