St. Flour

Aus der Freundschaft der Jugend wurde eine Freundschaft der Städte.

Saint-FlourIm Jahre 1980 besuchten die ersten Schüler aus St. Flour das Kreisgymnasium St. Ursula in Haselünne, im gleichen Jahr fuhren unsere Schüler nach St. Flour. Die Schulpartnerschaft zwischen den Gymnasien in St. Flour und dem Kreisgymnasium St. Ursula war mit Leben erfüllt worden.

St. Flour liegt in der Auvergne
 (Massif-Central) im Herzen Frankreichs. Beide Städte – St. Flour und Haselünne – sind Landstädte etwa gleicher Größe. Beide haben eine lange und traditionsreiche Geschichte.

Mit einem mittelalterlichen, wunderschön erhaltenen Stadtkern mit Bischofsresidenz, erbaut auf einem emporragenden Basaltfelsen, dominiert von der höchst gelegenen Kathedrale Europas in französischer Gotik, bildet St. Flour inmitten der Vulkanlandschaft der Auvergne einen reizvollen Kontrast zur Landschaft um Haselünne.

Schon recht früh reifte bei den begleitenden Lehrern, Kollegen und Freunden die Idee, die Partnerschaft, auf eine breitere Basis zu stellen. So kam es dann zu Kontakten zwischen den Räten beider Städte. Im Jahre 1992 wurden endlich die Urkunden zur offiziellen Städtepartnerschaft ausgetauscht.

Schüler und Schülerinnen beider Schulen besuchen sich regelmäßig alle zwei Jahre in Begleitung ihrer Lehrer für 14 Tage. Neben diesen offiziellen Zusammenkünften gibt es trotz der sehr großen Entfernung zwischen den beiden Orten vielfältige Kontakte, insbesondere nimmt am Korn- und Hansemarkt eine sehr große Delegation aus St. Flour teil.

Teile diesen Beitrag