„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“

Handballerinnen des KGH siegen beim Landesentscheid

Beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ konnten sich unsere Handballerinnen am 10.03.2020 bei einem hart umkämpften Turnier den Sieg beim Landesentscheid sichern. Sie sind damit in diesem Jahr die beste Schulmannschaft Niedersachsens in der Wettkampfklasse III.
Nach Abpfiff des letzten Spiels traute sich so recht noch keine Mannschaft zu jubeln, da die Entscheidung denkbar knapp und ungewiss war. Alle vier teilnehmenden Mannschaften aus den vier Bezirken Hannover (Gymnasium Sarstedt), Braunschweig (KGS Moringen), Lüneburg (Domgymnasium Verden) und Weser-Ems (Kreisgym. Haselünne) hatten am Ende 3:3 Punkte auf ihrem Konto. Bei der Turnierleitung rauchten nun also die Köpfe, da so eine enge Konstellation Seltenheitswert hat.

Durch die 10:13 Niederlage im letzten Spiel gegen Moringen fand sich die Mannschaft des Domgymnasiums Verden mit einem Torverhältnis von -2 auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Gegen eben diese Verdener Mannschaften verloren unsere Mädchen denkbar knapp mit einem Tor ihr erstes Turnierspiel. Nach nervösem Beginn und frühzeitigem Rückstand gelang es ihnen nicht mehr das Spiel zu drehen, obwohl genügend Chancen vorhanden waren. Im zweiten Spiel gegen die KGS Moringen hatten sie ihre Nervosität abgelegt und überzeugten beim 14:12 Sieg durch konzentrierte Abwehrarbeit und konsequentes Angriffsspiel. Damit hatte die KGS Moringen insgesamt ein Torverhältnis von +1. Durch das 9:9 Unentschieden unseres Teams im letzten Spiel gegen das Gymnasium Sarstedt hatte auch das KGH ein Torverhältnis von +1. Nun musste die Turnierleitung erstmal das Regelwerk studieren, um den Turniersieger bestimmen zu können.
Bei Punktgleichung und gleichem Torverhältnis (36:35) der beiden Mannschaften aus Haselünne und Moringen fiel die Entscheidung zugunsten des KGH aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs zwischen den beiden Teams. Als dieses Ergebnis nach langer Beratung durch die Turnierleitung offiziell bekannt gegeben wurde, brach bei den Mädchen großer Jubel aus. Sie haben sich damit das Ticket zum Bundesentscheid in Berlin verdient und dürfen dort Niedersachsen in der Wettkampfklasse III vertreten.
Für das KGH spielten Lia Krümpelmann (13 Tore), Rieke Strotmann (8), Rahel Görken (4), Frederike Brackmann (3), Clara Strodtkötter (3), Hanna Schrant (2), Sophie Keller (2), Hanne Strotmann (1), Lina Jansing, Paula Kamphus und Martha Wessels.
Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Torsten Strotmann (HSG Haselünne/Herzlake), der zusammen mit Herrn Sandbrink das Team des KGH an diesem Tag betreut hat.

Teile diesen Beitrag