MINT-interessierte Schüler beim Campus Lingen

Das MINT-Camp der Hochschule Lingen ist eine Kooperation zwischen Hochschule, Schule und regionaler Wirtschaft. Es ist ein Angebot zur Talentförderung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Schülerinnen und Schüler konnten den Schulalltag gegen einen einwöchigen Workshop zum Thema „Technical Engineering“ tauschen. In einer Abschlusspräsentation am 15.11.2019 konnten sich Schüler unseres 10. Jahrgangs die Ergebnisse zeigen und erklären lassen. Die Themen „Kunststoffe aus Mais und Pflanzenfasern“ (Firma H&P Moulding, Emmen), „Druck- und Kraftsensoren – Verstehen was drinsteckt!“ (Firma Esders GmbH, Haselünne) und „Entwicklung von Sonderbauteilen“ (Firma Krone GmbH&Co.KG und Firma Paus Maschinenfabrik GmbH, Werlte und Emsbüren) beeindruckten alle Gäste, so dass die Schülerinnen und Schüler unter ihnen eine genaue Vorstellung davon erhalten haben, was sie im nächsten Jahr als potentielle Teilnehmer erwarten würde.  

„Überhaupt lernt niemand etwas durch bloßes Anhören, und wer sich in gewissen Dingen nicht selbst tätig bemüht, weiß die Sache nur oberflächlich.“

Johann Wolfgang von Goethe

Teile diesen Beitrag