Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2018: Urkunde und Geldpreis für die Klasse 10c

Beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2018 unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier hat die Klasse 10c des KGH mit ihrem Beitrag zu dem anspruchsvollen Thema Rechtsstaatlichkeit einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro gewonnen.

Anhand von Recherchen und in einem Expertengespräch mit einem Richter setzten sich die 21 Schülerinnen und Schüler mit aktuellen in- und ausländischen Rechtsfällen, beispielsweise mit Einschränkungen der Pressefreiheit in Deutschland und in der Türkei auseinander und produzierten ein Radiofeature zu dem Thema.

Im Begleitschreiben der Bundeszentrale für politische Bildung zu der Urkunde heißt es: „Die Jury, in der Fachlehrer/innen und Vertreter/innen der Kultusministerien saßen, fand die inhaltliche Qualität und kreative Gestaltung eures Beitrags sehr preiswürdig.“

Teile diesen Beitrag