EU-Simulation zur Aufnahmerichtlinie am KGH

Die gesamte Jahrgangsstufe 10 nimmt am Montag, den 18., und am Dienstag, den 19.3., an einem von der Firma Eurosoc. im Auftrag des EU-Parlamentsbüros München veranstalteten EU-Simulationsspiel zur Asyl- und Integrationspolitik der Europäischen Union teil.
Die Schülerinnen übernehmen dabei die Rollen von Abgeordneten des Europäischen Parlaments und von Innenministern einzelner EU-Staaten, die im Minsterrat der Europäischen Union zusammenkommen. Rat und Parlament haben als Gesetzgeber der Europäischen Union die Aufgabe sich in vier Themenbereichen auf Beschlüsse zu einigen.
Am Montagvormittag hatten die Schülerinnen und Schüler überdies die Gelegenheit in der Klosterkriche mit den EU-Abgeordneten Jens Gieseke (CDU) und Tiemo Wölken (SPD) ins Gespräch zu kommen.
Das Simulationsspiel ermöglicht wenige Wochen vor den Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai ein vertieftes Verständnis der europäischen Gesetzgebung im Rahmen der Behandlung des Themas Europäische Union im Politikunterricht.
Weitere Informationen zum Simulationsspiel findet man unter: http://www.europarl.europa.eu/germany/de/jugend-schulen/simulationsspiele-für-schülerinnen-und-schüler

Teile diesen Beitrag