Studienfahrt nach Rom

Am Sonntag, den 16.10.16 machten wir uns früh morgens mit insgesamt 29 Schülern und 2 Lehrern, Herrn Anna und Herrn Berndt, auf den Weg nach Rom. Der Flug ab Düsseldorf verlief ohne Probleme, sodass wir bereits am Nachmittag zu Fuß eine erste Stadterkundung (Pantheon, Fontana di Trevi, Spanische Treppe) durch Rom machen konnten. Wie auch an allen darauf folgenden Abenden, fielen alle totmüde ins Bett.

Ab Montag startete dann das offizielle Programm, wodurch wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten kennenlernen durften. Schon das erste Highlight, der Petersdom, hat uns alle stark beeindruckt, aber auch sehr erschöpft. Die über 500 Stufen, die wir an diesem Tag erklommen haben, sollten aber nur ein kleiner Teil unserer täglichen, kilometerlangen Fußmärsche sein.
Ein weiterer Höhepunkt unseres Aufenthalts war das Forum Romanum, sowie das Colosseum, wo wir in den Ruinen hautnah den Alltag eines „antiken“ Römers nachempfinden konnten.
Neben dem Besuch vieler beeindruckender Kirchen und Museen haben alle das entspannte Beisammensein an den Abenden genossen, wobei wir auch die kulinarische Seite Italiens entdecken und genießen konnten. Das bunte Treiben in den Straßen und Gassen Roms wurde durch den Genuss von Pasta, Pizza und Eis perfekt.

Unser letzter Abend in Rom wurde aber von einer beunruhigenden Nachricht gestört: die italienischen Gewerkschaften hatten einen Generalstreik für unseren Abflugtag angekündigt.  Zum Glück für uns beteiligten sich aber nur wenige Flughafenmitarbeiter am Streik, so dass wir zwar mit ein wenig Verspätung, aber sicher und erleichtert am nächsten Tag nach Düsseldorf abfliegen konnten.

Somit ging unsere Studienfahrt am 21.10.16 zu Ende und das Einzige was wir abschließend sagen können, ist: Danke für die schöne und lehrreiche Zeit!

Teile diesen Beitrag