Den Römern auf der Spur

Am 24. August besuchten die Klassen 6a und 6b zusammen mit ihren Lehrern Frau Richter, Frau Jongebloed und Herrn Seidel das LWL-Römermuseum in Haltern. Über 1.200 Original-Exponate zeugen hier von der hochentwickelten Kultur und Technik der Römer: von ihrer enormen Bauleistung und Logistik, ihrer handwerklichen Kunstfertigkeit und dem römischen Alltag fern der Heimat. Die archäologischen Funde aus der gesamten Region machen die Zeit um Christi Geburt – den Höhepunkt der römischen Macht in Germanien – erlebbar. Im Anschluss besuchten die Klassen noch den Movie Park.

Teile diesen Beitrag